Nein zu Antisemitismus, Verschwörungstheorien und Reichsbürgertum! – Gegen den Auftritt Xavier Naidoos in der Olympiahalle!

Am 1. Dezember tritt Xavier Naidoo in der Münchner Olympiahalle auf. Dass das nur wenige Wochen nach dem rechtsterroristischen antisemitischen Anschlag in Halle ermöglicht wird, dazu noch in einer öffentlichen städtischen Einrichtung, ist nicht hinzunehmen. Wem in München, der ehemaligen „Hauptstadt der Bewegung“, daran gelegen ist, Antisemitismus zu bekämpfen, darf zu dieser Veranstaltung nicht schweigen. Jede*r ist dazu aufgerufen, sich unseren Protesten vor Ort anzuschließen!

Viel zu lange schon gießt Xavier Naidoo, einer der populärsten Künstler Deutschlands, Öl ins Feuer unserer Gesellschaft und erzeugt mit antisemitischen Aussagen unterschiedlichster Couleur ein Klima, in dem Anschläge wie die in Halle überhaupt erst möglich sind. Ob er von aus der NS-Zeit sattsam bekannten Verschwörungstheorien um die jüdische Bankiersfamilie Rothschild singt und sich dabei neonazistischen Slangs bedient („Baron Totschild“); oder die Shoa relativiert, indem er Muslime als „neue Juden“ bezeichnet; oder behauptet, die Bundesrepublik sei ein von den USA besetztes Land und damit revanchistische Positionen hinsichtlich Grenzziehung und Staatsform Deutschlands bezieht; oder ob er Reden auf Veranstaltungen der rechtsradikalen Reichsbürgerbewegung schwingt: Unzählige Gelegenheiten ließ er nicht ungenutzt, um seine reaktionäre antisemitische Weltanschauung zum Besten zu geben. Ihn jetzt noch, in Zeiten des wachsenden und sich verschärfenden Hasses auf Jüdinnen*Juden, öffentlichen Bühnen auftreten zu lassen, ist ein Skandal.

Wir akzeptieren die Normalisierung antisemitischer Denkmuster in unserer Gesellschaft nicht! Wir dulden die Indifferenz der Münchner Behörden zu Auftritten derart problematischer Künstler*innen nicht! Wir protestieren gegen einen Künstler, der einen verschwörungstheoretischen und antisemitischen Skandal nach dem anderen provoziert, ohne die Unterstützung von Millionen von Fans zu verlieren! Wir rufen daher zur Teilnahme an unserer Kundgebung gegen Naidoos Auftritt auf!

 

1. Dezember 2019, ab 19.30 Uhr, Coubertinplatz/Lillian-Board-Weg bei der Olympiahalle.

 

Weitere Informationen zu Xavier Naidoo gibt es hier: https://lbga-muenchen.org/2019/11/26/zum-auftritt-von-xavier-naidoo-am-1-dezember-in-der-olympiahalle/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close